it is

Symptome von Lungenkrebs – Wie Du die Anzeichen richtig erkennst

von | Medizinstudium

Symptome von Lungenkrebs – Wie Du die Anzeichen richtig erkennst: Genau darum geht es in diesem wichtigen Artikel. Denn Lungenkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen in Europa. Lungenkrebs wird sehr häufig mit Rauchen in Verbindung gebracht. Zurecht, denn bei etwa 65 Prozent der Frauen und sogar 91 Prozent der Männer mit Lungenkarzinom ist das Rauchen die Ursache. Auch Menschen, die anderen Schadstoffen in ihrer Atemluft ausgesetzt sind, erkranken vermehrt an Lungenkrebs. Zudem tritt Lungenkrebs in einigen Fällen bei Menschen auf, deren Lungen nur wenig belastet werden. Die beste Entscheidung eines Rauchers kann nur sein: Mit dem Rauchen aufhören und somit das Risiko minimieren.

Wie bei allen Krebsarten gibt es Zusammenhänge mit bestimmten Schadstoffen, aber immer auch Erkrankungen, die sich nicht auf bestimmte Gründe zurückführen lassen.

Umso wichtiger ist es, die Symptome von Lungenkrebs so schnell wie möglich zu erkennen und bereits dann, wenn es erste Anzeichen für Lungenkrebs gibt, einen Arzt aufzusuchen. Damit beeinflusst man im Zweifel bei Lungenkrebs die Lebenserwartung positiv.

Die Früherkennung ist ungeheuer wichtig, um durch eine geeignete Behandlung die Heilungschancen zu erhöhen.

 

Lungenkrebs wird oft spät erkannt

 

Leider wird Lungenkrebs oft erst sehr spät erkannt, weil die Symptome von Lungenkrebs verglichen mit denen anderer Krebsarten verhältnismäßig spät auftreten. Der anhaltende Husten wird wie bei den ersten Anzeichen einer COPD Lunge oft als normaler Raucherhusten hingenommen und als normal abgetan.

Die Möglichkeiten der Früherkennung sind leider nur begrenzt und die Methoden um Lungenkrebs in einem frühen Stadium zu erkennen, sind risikoreich und sehr belastend.

Wenn die Symptome von Lungenkrebs auftreten, befindet sich die Erkrankung oft schon in einem fortgeschrittenen Stadium.

Daher ist es umso bedeutender, die Warnzeichen und Symptome von Krebs in der Lunge zu kennen, so dass die Erkennung einer möglichen Erkrankung so schnell wie möglich erfolgt.

Gerade Menschen, die genetisch vorbelastet sind, die stark rauchen oder anderen schädlichen Stoffen in ihrer Atemluft – zum Beispiel am Arbeitsplatz – ausgesetzt sind, sollten die Warnzeichen als solche identifizieren können und sie sehr ernst nehmen.

Im Folgenden werden die Symptome von Lungenkrebs ebenso wie dir Frühwarnanzeichen und die Risikofaktoren beschrieben, so dass Betroffene Anhaltspunkte haben, um rechtzeitig zum Arzt zu gehen.

 

 

Wie erkennt man Lungenkrebs rechtzeitig?

 

Anders als bei vielen Krankheiten und auch bei anderen Krebsarten sind die Symptome Bronchialkarzinomen nicht spezifisch.

Das heißt, dass die Symptome, die auftreten nicht unbedingt auf Lungenkrebs hinweisen. Sie könnten ebenfalls Symptome vieler anderer Krankheiten sein.

Oft ist das allererste Warnzeichen, an dem man Lungenkrebs erkennen kann, ein Husten.

Nun hat natürlich jeder hin und wieder Husten und geht deshalb nicht gleich zum Arzt. Auch Ärzte schlagen bei einem Husten nicht gleich einen Test vor, um nach Anzeichen für Metastasen in der Lunge zu suchen.

Ein Husten, der nach zwei bis drei Wochen nicht abgeschwächt werden kann und auch nicht auf Antibiotika reagiert, ist ein Zeichen dafür, dass in der Lunge etwas nicht in Ordnung ist.

Wenn sich der Husten zu einem chronischen Husten hin entwickelt und nicht mehr abheilt, sondern sich über die Zeit hin in seiner Art verändert, dann ist dieser möglicherweise ein Warnzeichen.

Kommen zu dem Husten Auswürfe hinzu, dann sind diese, egal ob blutig oder ohne Blut, möglicherweise ein Anzeichen für eine Krebserkrankung.

Heiserkeit und pfeifende Geräusche, die den Husten oder die Atmung begleiten, können ein Symptom sein.

 

Symptome von Lungenkrebs - Schmerzen

Symptome von Lungenkrebs – Schmerzen

 

Vorsicht bei zusätzlicher Atemnot, schmerzen in der Brust und Gewichtsverlust

 

Treten zusätzlich zu diesem Husten auch Atemnot, schmerzen in der Brust und Gewichtsverlust auf, dann ist ein genauerer Blick auf die Lunge unbedingt geboten.

Wenn jemand ständig husten muss und über Monate hinweg keine Linderung verspürt, dann kann das ein Anzeichen für Lungenkrebs sein.

Es kann natürlich auch ein Hinweis auf eine andere schwere Lungenerkrankung sein.

In diesem Fall ist ein Test dringend nötig. Bei vielen Patienten machen sich mit der Zeit auch Schmerzen in den Knochen bemerkbar.

Außerdem kann Lungenkrebs für Rückenschmerzen verantwortlich sein.

Weitere unspezifische Symptome von Lungenkrebs kann Fieber sein, das meist schubartig auftritt. Auch Nachtschweiß, allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit können Symptome eines Lungenkarzinoms sein.

In einem späteren Stadium treten oft auch Schwellungen an Hals und Gesicht auf.

Eines der Probleme mit den unspezifischen Symptomen ist das, dass sie auf verschiedene Lungenerkrankungen hinweisen können.

Starke Raucher und andere Risikogruppen haben ja auch oft chronische Bronchitis oder bekommen eher eine Lungenentzündung.

 

Symptome von Lungenkrebs