it is

Nikotinkaugummi – besser als Nikotinspray oder Nikotinpflaster?

von | 9. Februar 2018 | Rauchen aufhören Hilfsmittel

Ein Nikotinkaugummi hat die eine Hauptaufgabe. Den Körper während der Entwöhnung von Zigaretten mit dem abhängig machenden Stoff Nikotin zu versorgen.

Das kann durch den Nikotinkaugummi als auch durch Nikotinpflaster oder Nikotinspray erfolgen. Was für Dich am besten passt? Das hängt von Deiner Suchtstärke und Deiner Persönlichkeit ab. In diesem Artikel soll vor allem der Nikotinkaugummi vorgestellt werden.

Am Schluss gibt es einen Vergleich zu den beiden gängigen Methoden Nikotinpflaster und Nikotinspray. Damit Du hinterher entscheiden kannst, was die richtige Wahl für Deinen Rauchstopp ist.

Welche Stoffe erzeugen beim Rauchen die Sucht?

Neben 4.800 anderen Stoffen im Tabak ist Nikotin der Hauptverursacher der Sucht. Allerdings ist diese Substanz nicht krebserregend.

Daher enthalten Tabakentwöhnungsmittel nur das Nervengift Nikotin. Nicht aber die anderen schädlichen Zutaten einer Zigarette.

Auf diese Weise können Raucher ihren Körper langsam vom Tabak entwöhnen. Und leben bereits am ersten Tag gesünder!

Raucherentwöhnung – Welche Methoden stehen zur Auswahl?

Du möchtest mit dem Rauchen aufhören? Dann hat ein Nikotinkaugummi die Aufgabe, den Körper während der Entwöhnung von Zigaretten mit dem abhängig machenden Stoff Nikotin zu versorgen. Sobald Du die Zigarette weg lässt, befindest Du dich im Nikotinentzug.

Ohne derartige Hilfsmittel würde der Betroffene körperliche Entzugssymptome bekommen.  Diese werden sowohl vom Nikotinkaugummi, als auch durch Nikotinpflaster und Nikotinspray gelindert.

 

Wem welche Methode am besten hilft, hängt von der Suchtstärke und der Persönlichkeit des Einzelnen ab.

 

Neben dem Nikotinkaugummi existieren zahlreiche weitere Hilfsmittel, um dem Ex-Raucher das Leben zu erleichtern. Gut bekannt sind beispielsweise Nikotinpflaster, die auf der Haut angebracht werden, um über einen längeren Zeitraum den Körper gleichmäßig mit Nikotin zu versorgen.

 

  • Nikotinkaugummi
  • Nikotinpflaster
  • Nikotinsprays
  • E-Zigarette

 

Auch haben sich Nikotinsprays etabliert, die bei akutem Rauchverlangen in den Mund gesprüht werden.

An dieser Stelle sollte die elektrische Zigarette nicht unerwähnt bleiben. Zwar gilt sie nicht als das alleinige Mittel der Wahl, um das Rauchen aufzugeben. Doch schon viele ehemalige Raucher haben es geschafft. Normale Zigaretten komplett gegen die E-Zigarette einzutauschen.

Die E-Zigarette verwendet statt Tabak nikotinhaltige Liquids, die beim Konsumieren verdampft werden. Diese können mit einer Vielzahl von Geschmäckern angereichert werden.

Ein weiterer Vorteil: Die Liquids sind in vielen unterschiedlichen Nikotinstärken erhältlich. So kannst Du die Stärke Schritt für Schritt herunterfahren.

Ist dies gelungen, nimmst Du am Schluss einfach nikotinfreie Liquids zu Dir.

 

Wer eine schnelle Lösung sucht, geht in den „kalten“ Entzug.

 

Das heißt, Du rauchst ab sofort nicht mehr – ein Hilfsmittel benutzt Du nicht. Es versteht sich von selbst, dass dieser Schritt sehr hart ist und nur von willensstarken Personen erfolgreich absolviert wird. Der Vorteil an dieser Methode: Nach 2 Wochen ist das Schlimmste schon überstanden.

Nikotinkaugummi – wo kaufen?

Er gilt zwar nicht als verschreibungspflichtiges Medikament, kann jedoch nur in der Apotheke erworben werden. Das bedeutet im Klartext, dass Du die Kosten für Nikotinkaugummis nicht von der Kasse erstattet bekommst. Du kannst ihn allerdings auch nicht woanders bekommen.
Nikotinkaugummi - besser als Nikotinspray oder Nikotinpflaster?

Überschaubare Auswahl in der Apotheke

Nikotinkaugummi in der Apotheke: In der Apotheke bekommst Du sie grundsätzlich von zwei verschiedenen Marken: Nicorette und Nicotinell. Diese sind vom Preis-/Leistungsverhältnis her fast identisch. Der Kaugummi von Nicorette hat laut Erfahrungsberichten etwas mehr Zuspruch als die Firma von Nicotinell.

 

Nikotinkaugummi Drogerie

Aufgrund der Apothekenpflicht sind die Nichtraucher-Kaugummis nicht in Drogerien erhältlich. Ein Nikotinkaugummi Rossmann Einkauf oder ein Nikotinkaugummi DM Einkauf ist daher leider nicht möglich.

 

Verschiedene Stärken

Nicorette und Nicotinell bieten ihren Nikotinkaugummi in zwei verschiedenen Stärken an: 2 mg und 4 mg.

Die kleinere Einheit eignet sich